Video Tipp
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  

16.10.2017

Veranstaltungen

Meeting-am-Meer:
Digitalisierung der Kliniken und der Prozesse


Auf dem 13. Meeting-am-Meer „Digitalisierung der Krankenhäuser - wie sieht die Zukunft aus?“ tauschten IT-Management und Führungsspitzen im Gesundheitswesen mit renommierten Branchen-Experten intensiv Erfahrungen und Impulse. Veranstalter war Prof. Dr. Wolfgang Riedel, IfK.



Interview auf der Medica

"Mehr als Tausend Bestellungen liegen bereits vor"

Uwe Eibich, Vorstand CGM zur gematik Zulassung zur Telematikinfrastruktur

Die CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) hat als erster Anbieter von Produkten für den Zugang zur Telematikinfrastruktur (TI) die Zulassung der gematik erhalten.
Medica

ENTSCHEIDERFABRIK auf der MEDICA 2017
Auszeichnungen Unternehmens-/Klinikführer und Nachhaltiger Krankenhauspartner 2017


Die Entscheiderfabrik konnte sich auf der diesjährigen MEDICA wieder erfolgreich präsentieren. So waren 17 Aussteller auf dem Gemeinschaftsstand in Halle 154 vertreten.





Kritisch: IT Sicherheit in Deutschland 2017

Die Gefährdungslage im Berichtszeitraum Juli 2016 bis Juni 2017 ist weiterhin auf hohem Niveau angespannt. Das stellt der Bericht des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) zur Lage der IT-Sicherheit in Deutschland 2017 fest.






CGM erhält als erster gematik Zulassung für die Telematikinfrastruktur (TI)
Börsenkurs explodierte in Richtung Rekordhoch


Die CompuGroup Medical Deutschland AG (CGM) hat als erster Anbieter von Produkten für den Zugang zur Telematikinfrastruktur (TI) die Zulassung der gematik erhalten. Zu diesen Produkten gehören die Primärsystemen, der Konnektor, der VPN-Zugangsdienst und das E-Health-Kartenterminal.





MEDICA 2017 heute eröffnet
Besuchen Sie uns in Halle 15/E24


Ab heute, den 13.11.2017, rückt Düsseldorf wieder in den Blickpunkt der internationalen Gesundheitswirtschaft. Dann finden die weltgrößte Medizinmesse MEDICA sowie parallel dazu die international führende Zuliefererfachmesse COMPAMED in den komplett belegten Düsseldorfer Messehallen statt.





Die Resscourcenknappheit in der IT und die Potenziale privater Clouds Entscheider-Werkstatt Uniklinik RWTH Aachen

Auf der Entscheider-Werkstatt in der Uniklinik der RWTH Aachen, die sich mit dem drängenden Thema „Die Resscourcen Knappheit in der IT und die Potenziale privater Clouds“ beschäftigt hat, trafen sich zw. dem 12. und 13. Oktober 64 TeilnehmerInnen. In dem Workshop wurde die täglich größer werden Frage diskutiert, "Was können wir in der IT noch selber machen?"





Buchtipp: Struktur trifft Fraktal Betrachtungen zur Informationstechnik im Krankenhaus

Das Buch mit dem markanten Titel „Struktur trifft Fraktal“ trägt zum besseren Verständnis der Informationstechnik im Krankenhaus bei. Dabei geht es dem Autor Michael Thoss darum, IT-relevante, komplexe Strukturen sowie die dynamische Veränderung des Aufgabenfeldes kritisch zu beleuchten. Der langjährige IT-Manager im Gesundheitswesen schöpft dabei aus seinem umfangreichen Erfahrungsschatz.





Norddeutsche eHealth Herbstkonferenz mit dem Medical IT Valley

Am 30. November 2017 werden in der Hohen Düne in Warnemünde Projekte und Erfahrungen vorgestellt und diskutiert. Ein Beispiel ist die bereits begonnene erfolgreiche Einführung im Bereich mobiler Anwendungen für Patienteninformation auf Basis TabletPC für ca. 1000 deutsche Kliniken. Weiter geht es mit Geschäftsmodellen und Lösungen für Kliniken in der Telemedizin mit Praxis Demo. Im Anschluss werden Impulse zu Wahlthemen geliefert, und es besteht die Möglichkeit aus folgenden Themen Näheres zu erfahren und zu erleben...





Produkt-Performance rangiert vor IT-Sicherheit: problematisch
Neue Marktuntersuchung von Crisp Research und TÜViT


Im Zweifelsfall ist mehr als zwei Drittel der deutschen Unternehmen Produkt-Performance und Benutzerfreundlichkeit wichtiger als IT-Sicherheit. Eine aktuelle Marktuntersuchung von Crisp Research fördert außerdem zu Tage, dass sich Security by Design als Ansatz anbietet, der Time-to-Market sowie Produkt- und Prozessinnovation mit IT-Sicherheit verbindet.




Ob Künstliche Intelligenz, Data Business oder das Internet der Dinge – in allen Bereichen und auf allen Ebenen ist die digitale Transformation in den Unternehmen im vollen Gange. Damit stehen auch rechtliche Aspekte der digitalen Transformation im Fokus.


Die elektronische Datenübermittlung zu Abrechnungszwecken (§ 301-Verfahren) muss spätestens zum Jahreswechsel in allen Krankenhäusern auf ein neues, internetbasiertes Verfahren umgestellt werden. Hiervon betroffen ist der Datenaustausch mit den gesetzlichen Krankenkassen, den privaten Krankenversicherungsunternehmen sowie der Deutschen gesetzlichen Unfallversicherung.

Die Rhön-Klinikum AG treibt die Umsetzung ihrer Digitalisierungsstrategie weiter voran. Auf Basis einer semantischen Suchmaschine will der Gesundheitsdienstleister mit fünf Standorten und insgesamt etwa 5.300 Betten weiter an effizienten Anwendungen für den medizinischen Bereich arbeiten.

Am 07. und 08. Dezember 2017 veranstaltet die GMDS-Arbeitsgruppe „Archivierung von Krankenunterlagen“ der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) die Frankfurter Archivtage in Frankfurt am Main. Das 43. Treffen der Arbeitsgruppe soll vor allem dem intensiven Erfahrungsaustausch dienen.



Am 23. Oktober haben die SoCura GmbH und der Diözesan-Caritasverband (DiCV) Würzburg mit einem Rahmenvertrag die Kooperation für die Neustrukturierung und Auslagerung der IT des Caritasverbandes aus Unterfranken besiegelt. Die Zusammenarbeit ist Teil des Projekts „Caritas Digital 21", mit dem die Caritas den wachsenden digitalen Anforderungen in Betrieben wie Kitas und Alten- und Pflegeheimen gerecht werden möchte.



IT-Sicherheitsvorfälle wie WannyCry verdeutlichen die Anfälligkeit von IT-Systemen in einer zunehmend vernetzten Welt. Security markiert daher ein Top-Thema. Die Nürnberger it-sa spiegelte diesen Boom wider. Die größte Fachmesse für IT-Sicherheitslösungen in Europa besuchten 630 (2016: 489) Aussteller. Die ausstellenden Unternehmen, Institutionen und Organisationen kamen aus 24 Ländern. Sie deckten vom 10. bis 12. Oktober 2017 für 12.780 Besucher (2016:10.181) in zwei Messehallen die Palette aktueller IT-Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen ab.




Welche IT-Unterstützung wird künftig auf Station benötigt? Dieses Spannungsfeld zwischen Vision und gefühlter Realität beschäftigte die über 220 Teilnehmer der diesjährigen Herbsttagung des KH-IT e.V. mit dem Motto „Klinische Arbeitsplatz-Systeme auf Station. Wohin geht die Reise. Für die 50. Tagung des KH-IT e.V. war der Gastgeber die Universitätsmedizin Mainz.



Cyberattacken sind längst zu einer ernstzunehmenden Sicherheits-Bedrohung in Deutschland geworden. IfD Allensbach und Deloitte befragten Politiker und Unternehmer über den Status quo und die Folgen. Die Mehrheit sieht Deutschland noch nicht ausreichend geschützt oder auf die Cyber-Gefahren vorbereitet. Der intensivere Austausch zwischen Staat und Wirtschaft könnte adäquate Gegenmaßnahmen verbessern.





Anwenderfokussiert, anbieterunabhängig, zukunftssicher – Best of Breed gilt unter IT-Fachleuten in der Gesundheitsbranche als Ansatz der Wahl. United Web Solutions for Healthcare (UWS) bietet Entscheidern bewährte innovative Lösungen als „one-stop Shop“. Am 9. November lädt die Initiative erneut zu ihrem Herbstforum ein – mit einem Update zu IT-Schlüsseltrends und Lösungen. Nicht verpassen sollten die Teilnehmer das inzwischen legendäre Meet & Eat am Vorabend, 8. November!




Mit Wirkung zum 1. Oktober 2017 hat die i-SOLUTIONS Health GmbH, Hersteller von IT-Lösungen im Gesundheitswesen, die DATAPEC GmbH übernommen. Zeitgleich wurde Joachim Schweizer, geschäftsführender Gesellschafter der DATAPEC GmbH, zum operativen Geschäftsführer der i-SOLUTIONS Health GmbH ernannt.



Am Dienstag 10. Oktober 2017, 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr, informiert das Krankenhaus IT Journal mit Experten auf der it-sa Messe in Nürnberg: „IT-Sicherheit im Gesundheitswesen zielgerichtet optimieren“.
Ort: Forum M9 - Management



170 Teilnehmer in einer breiten Zusammensetzung aus Verbänden, Kliniken, Niedergelassenem Bereich, Apotheken, Industrie und Dienstleistung, Versicherung, Kostenträger, KV, Ärztekammer und Politik diskutierten zwei Tage lang zum Thema Digital Health - Gesundheit neu denken.



Ein einheitlicher Medikationsplan, in dem die Medikation und die Einnahmehinweise für Patienten übersichtlich und verständlich dargestellt werden, soll für mehr Sicherheit im Umgang mit Arzneimitteln sorgen. Die Bilanz ein Jahr nach Einführung des Medikationsplans fällt ernüchternd aus.





Wie ganzheitlicher IT-Schutz trotz begrenzter Ressourcen gelingen kann, zeigte das Bochumer IT Security-Unternehmen G DATA am 14. September 2017 bei seinem „Healthcare Security Forum“ in der Münchner Zentrale von Microsoft. Acht Experten, unter anderem ein Experte vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), präsentieren Möglichkeiten, wie es im Bereich Healthcare IT Security anders und besser funktionieren kann – und das anhand von konkreten Praxis- und Kostenbeispielen.



Mitte des Jahres startete der Health IT Talk in der Region Rhein-Main in Rüsselsheim. Mit diesem Programm erhalten Verbandsmitglieder aus bvmi, KH-IT und fmbt sowie Interessierte in Hessen, Rheinland-Pfalz und dem Saarland die Möglichkeit zum fachlichen Austausch. Nächste Treffen sind am 11. Oktober 2017 in der Universitätsmedizin Mainz und am 9. November 2017 in der Technischen Hochschule Giessen.





Anfang August 2017 eröffnete in Berlin die erste Virtual Reality (VR) Lounge in den Potsdamer Platz-Arkaden. Dieses Virtual Reality (VR) Lounge-Konzept ist für Deutschland neu. Die Initiatoren erweitern damit das Angebot der jungen VR-Szene.





Den Innovations- und Entrepreneurpreis der Gesellschaft für Informatik e.V. für das medizininformatische Projekt Nevita bekam die Technische Hochschule Brandenburg verliehen.





Am 18. Oktober 2017 findet im Kongresszentrum Westfalenhallen Dortmund der „2. Deutsche Interoperabilitätstag (DIT)“ statt. Gemeinsam diskutieren führende Persönlichkeiten aus Politik und Selbstverwaltung, Industrie sowie Anwender Ansätze zur Schaffung von Interoperabilität.






Welche IT-Unterstützung wird künftig auf Station benötigt? Dieser Frage beschäftigte die über 220 Teilnehmer der diesjährigen Herbsttagung des KH-IT e.V. mit dem Motto „Klinische Arbeitsplatz-Systeme auf Station. Wohin geht die Reise?“ Im Spannungsfeld zwischen Vision und gefühlter Realität brachten die Referenten unterschiedliche Sichtweisen auf die klinischen Prozesse ein – von der ärztlichen Direktion einer Uni-Klinik bis zum Vertreter der IT-Hersteller. Für die 50. Tagung des KH-IT e.V. war Gastgeber die Universitätsmedizin Mainz
.
http://www.medizin-edv.de/uploads/img59ca58c397ca3.jpg

Im Hinblick auf Lizenzfragestellungen, Sicherheitskonzepte und Produkttransparenz gibt es noch wichtige Aufgaben für SAP zu lösen, besagt eine von der DSAG durchgeführte Mitgliederumfrage. Anwender verlangen Lösungen, die funktionieren mit einfachen Updates und Sicherheitskonzepten, aber auch verlässliche Informationen, damit Unternehmen ihre Digitalisierungsstrategie definieren können.





it-sa – Europas größte Messe für IT-Security. Erleben Sie das MEHR – mehr Fläche, mehr Aussteller, mehr Lösungen, mehr Innovationen – erstmals in zwei neuen Hallen mit rund 500 Ausstellern und über 10.000 Fachbesucher. Und das kostenlos.


www.medizin-edv.de="" class="" wysiwyg="" skins="" default="" bold.gifsrc="http://www.medizin-edv.de/uploads/img59c3a74af358a.jpg" alt="" />

News und Info zur Digitalisierung





Der Workshop der ENTSCHEIDERFABRIK auf dem 13. Gesundheitswirtschaftskongress in der Zeit zw. dem 20.-21.09.2017 in Hamburg wurde sehr positiv aufgenommen.






Lohnt sich der Aufwand einer Analyse der Wahlprogramme wirklich? Im Nachhinein ist jeder natürlich schlauer. Machen Sie sich ihr eigenes Bild.
Lesen Sie erst - und urteilen Sie dann.
Manchmal gibt es eine unerwartete Wendung....




Aktuelle Ausgabe