NEUERSCHEINUNG
Druckfrisch erschienen -
jetzt sofort bestellen
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 21.07.2005


Die „Roadshow Gesundheitswesen 2005“
machte Zwischenstopp in Rastatt

Kostenreduktion und Effizienzsteigerung in Krankenhäusern












































Am 20.07.05 war das 8. Etappenziel der „Roadshow fürs Gesundheitswesen“ in Rastatt. Veranstaltet wurde sie von den Firmen Dr. Binner Consulting & Software, Hannover, P1 healthcare, Hamburg, Trust & Competence, R&S Dienstleistungen und Magrathea Informatik, beide Hannover.

Auch bei dem 8. Roadshow-Termin boten die oben genannten Firmen wieder eine Reihe interessanter Fachbeiträge zum Thema „Kostenreduktion und Effizienzsteigerung in Krankenhäusern“.


Folgende Themen standen auf der Agenda:

■ „Integrierte Krankenhausorganisations- und Prozessentwicklung" Prof. Dr.-Ing. H. F. Binner (Dr. Binner Consulting & Software)“,

■ „Umsetzung von Klinischen Behandlungspfaden in der Praxis“ , Frank Borrmann“, Dr. Binner Consulting & Software,

■ „Prozessorientierte Leistungsplanung“, Bernhard Kuhn, Magrathea Informatik GmbH,

■ „Der Wegweiser zu geringeren Kosten“, Günther Weimer, Trust & Competence,

■ „Trend Fusion und Kooperation im Krankenhaus-Markt“, Jürgen Ehlers, P1 healthcare GmbH,


Neben den Vorträgen hatten die Teilnehmer Gelegenheit, aus ihrer täglichen Praxis in den Kliniken zu berichten. So wurde zum Beispiel von einem Teilnehmer geschildert, dass die OP-Planung noch auf einer „Kreidetafel“ vor dem OP erstellt werde. Ein großes Problem entdeckte auch Jürgen Ehlers von der Firma P1 bei Krankenhausfusionen. Oft sei das KIS-System des übernommenen Krankenhauses nicht mit dem System des übernehmenden Krankenhauses kompatibel. Auch hier gab es eine rege Diskussion um mögliche Lösungsansätze.


Die weiteren Veranstaltungstermine der kostenlosen Roadshow:


■ Mittwoch, 07.09.2005 Hamburg (Universitätsklinikum HH/Eppendorf)

■ Mittwoch, 14.09.2005 Magdeburg (Otto-von-Guericke-Universität)

■ Mittwoch, 21.09.2005 Stuttgart (Katharienhospital)

■ Mittwoch, 05.10.2005 Darmstadt (Eurocat)

Mit Einführung von Organisations-, Prozess-, Qualitäts-, Controlling-, Service- und IT-Management im Gesundheits- und Sozialwesen sind alle fünf Unternehmen durch zahlreiche Projekte angesehene Dienstleister. Die Kernkompetenzen dieser Gemeinschaft liegen in den Bereichen Klinische Pfade (DRG), KTQ, eHealthConnect-Realisierung, elektronische Pfaddatenentwicklung und -erfassung, elektronische Patienten- und Mitarbeiterbefragung sowie in der Einführung integrierter Managementsysteme nach unterschiedlichsten Normanforderungen wie beispielsweise EFQM, DIN EN ISO 9001, IFS, HACCP.

Ferner besitzen die Unternehmen umfangreiche Erfahrungen auf den Gebieten Prozesszeiten-/-kostenanalyse sowie Logistik-, Personal- und Wissensmanagement. Zahlreiche Referenzprojekte aus dem Bereich Krankenhaus-Prozessoptimierung und -gestaltung, OP-Systemprozessmanagement, systematische QM- und KTQ-Einführung und prozessorientierte Krankenhauslogistikentwicklung können die Partner vorweisen.


Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.DrBinner.de

Das Redaktionsteam von Krankenhaus-IT Journal hat eine Reihe weiterer Fotos für Sie geschossen.

Zur Fotogalerie


Weitere KH-IT Online-Ausgaben
Medienpartner

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.