NEUERSCHEINUNG
Druckfrisch erschienen -
jetzt sofort bestellen
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 09.08.2005


Ob bei der Einführung der elektronischen Gesundheitskarte oder bei der Vergabe der Eintrittskarten für die Fußballweltmeisterschaft 2006 - der Datenschutz ist in den unterschiedlichsten Bereichen präsent.  

„Dem Datenschutzbeauftragten kommt in öffentlichen Einrichtungen, der Wirtschaft, der Industrie und bei den Behörden in heutiger Zeit ein wichtiger Auftrag für die Wahrung der Belange der Gesellschaft zu“, macht die  Ulmer Akademie für Datenschutz und IT-Sicherheit (udis) deutlich.  

So müssen sich Unternehmen und Organisationen mit diesem Thema auseinandersetzen. Sind in einem Unternehmen mehr als vier Mitarbeiter mit der automatisierten Verarbeitung personenbezogener Daten betraut, ist es sogar gesetzliche Pflicht, einen fachkundigen und zuverlässigen betrieblichen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Wird diese Forderung vernachlässigt, droht Bußgeld in Höhe von bis zu 25.000 Euro.  


www.udis.de

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.