NEUERSCHEINUNG
Druckfrisch erschienen -
jetzt sofort bestellen
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 22.08.2005


Der Berliner Spezialanbieter für die Dienstplanung in Gesundheits- und Pflegeeinrichtungen GeoCon konnte in diesem Jahr bereits in mehreren Ländern Erfolge verzeichnen.


 
Andre Georgiew
 
Peter Georgiew


Schon kurz nach dem Start in Frankreich meldete der dortige GeoCon Chef Jasmin Mulalic Abschlüsse mit vier Einrichtungen über Lizenzen für mehrere hundert Mitarbeiter. Weitere Verträge mit namhaften Trägern sind noch für dieses Jahr avisiert. Auch in Italien wurden nach der in Verona stattfindenden Messe PTE EXPO sechs neue Kunden gewonnen.

Zunehmende Beachtung findet das Vertriebsgeschäft in Richtung Osteuropa. So kann GeoCon in Bulgarien nach der „Bulmedica“ im Mai 2005 auf vier Krankenhäuser als neue Kunden verweisen. Darunter befinden sich mit dem Militärkrankenhaus Sofia, der Uniklinik für Herzchirurgie St. Ekaterina und dem Nationalem Kardiologischen Krankenhaus bei 500 bis 2000 Mitarbeitern drei der fünf größten Kliniken des Landes.

Damit setzen André und Peter Georgiew, die Geschäftsführer der GeoCon Software GmbH, neben dem kontinuierlichen Ausbau des Deutschlandgeschäfts zunehmend auch auf internationale Aktivitäten.

Insgesamt werden derzeit mit 1.500 implementierten GeoCon Dienstplänen in Pflegeeinrichtungen, Altenheimen und Krankenhäusern die Dienste von etwa 140.000 Mitarbeitern geplant, verwaltet und analysiert.

www.geocon.de.

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.