NEUERSCHEINUNG
Druckfrisch erschienen -
jetzt sofort bestellen
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 08.09.2005





Mehr Aussteller im EDV-Bereich auf der Pflegemesse Leipzig

Mobile Lösungen werden in der Pflege immer wichtiger, ist sich Dr. Gert Funkat, wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie der Universität Leipzig sicher. "Bisher hatten die Pflegekräfte den Zugang zur elektronischen Patientenakte nur im Stationszimmer“, erklärt Funkat. Die Leipziger haben nun ein drahtloses Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe die Pflegekräfte direkt beim Patienten auf Unterlagen zugreifen und dokumentieren können.
 


Dr. Gert Funkat,
wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie der Universität Leipzig


"Mobile Lösungen gibt es schon, aber unser informationstechnologisches Konzept ist in Sachen Sicherheit und Stabilität im klinischen Umfeld neu“, so Funkat. Das Projekt der Uniklinik wird auf der Pflegemesse Leipzig vorgestellt. Die Fachmesse und der Kongress für ambulante und stationäre Versorgung findet vom 27. bis 29. September auf dem Leipziger Messegelände statt. "Das Konzept könnte Schule machen, denn eine realitätsnahe Pflegedokumentation scheint in großen Häusern künftig kaum anders möglich zu sein“, ist Funkat überzeugt.
 
Auch Stephan Richter, stellvertretender Vorsitzender der Landesgruppe Sachsen-Anhalt des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) geht davon aus, dass mobile Lösungen Zeit sparen und Zugriffe erleichtern. Aber Richter warnt vor den Problemen der mobilen Technik. "Die Geräte dürfen nicht zu schwer, umständlich oder kompliziert sein, sondern müssen stabil arbeiten und robust sein.“

Anwenderkongress "EDV in der Pflege"

Auf dem Kongress im Rahmen der Pflegemesse Leipzig stellen Anwender und Industriefirmen Praxislösungen für EDV-Anwendungen im Pflegebereich vor. EDV-Kongress
Insgesamt präsentieren 42 Aussteller (2003: 36) ihre neuesten Produkte im EDV-Bereich der Pflegemesse. Die Fläche ist im Vergleich zu 2003 um 38 Prozent gewachsen.

Wieder auf der Messe sind opta data, HINZ, DAN Produkte sowie Comfuture und IC-Sys. Zum ersten Mal präsentieren sich in diesem Jahr unter anderem Löpertz und buchner mit einem eigenen Stand. Auf dem parallel stattfindenden Kongress werden in Anwenderberichten und Firmenvorträgen EDV-Lösungen für alle Pflegebereiche erörtert.
Dabei stehen Themen wie Dokumentation, Abrechungssysteme und mobile Datenerfassung im Mittelpunkt.

http://www.pflegemesse.de

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.