Hinweis:
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service







Veröffentlicht: 22.09.2005



  Nicole Dufft, Senior Analystin bei Berlecon Research: „Ressourcen und Kompetenzen der Anbieter für einen Ausbau der Mobile-Mail-Lösung auf andere Unternehmensbereiche immer mehr an Bedeutung."


IT-Entscheider suchen nach fundierten Informationen bei der Auswahl der richtigen Mobile-Mail-Lösung. Die Berliner Analysten von Berlecon Research stellen aktuell verschiedene Mobile-Mail-Angebote für Unternehmen gegenüber und zeigen, welche Kriterien für die Anbieter- und Lösungsauswahl ausschlaggebend sind.    



Der Zugriff auf E-Mails und PIM-Daten per Handy oder PDA wird zunehmend Teil der unternehmensübergreifenden IT-Strategie. Die wachsende Nachfrage hat dem Markt für  Mobile-Mail-Lösungen in 2005 eine starke Dynamik beschert. Verschiedene Player drängen auf den deutschen Markt, und der bisherige Marktführer RIM mit seiner populären BlackBerry-Lösung sieht sich wachsender Konkurrenz gegenüber.

Hier zeigt sich die hohe Dynamik des Marktes. Sie macht die Auswahl des passenden Anbieters schwieriger. Berlecon hat daher die Angebote am Markt unter die Lupe genommen, um deren Eignung für Anwenderunternehmen zu bewerten. Wichtige Entscheidungskriterien sind laut Berlecon die Ausbaufähigkeit, der Implementierungsaufwand und die Kosten der Lösung sowie die Präsenz des Anbieters in Deutschland.  

Die Berliner Analysten raten, die verschiedenen Lösungen im Detail darauf zu prüfen, ob sie zu ihren aktuellen und zukünftigen Anforderungen passen. Nicole Dufft, Senior Analystin bei Berlecon Research: "E-Mail und PIM-Anwendungen bilden oft nur den Einstieg in eine weitere Mobilisierung der Unternehmens-IT. Deshalb gewinnen die Ressourcen und Kompetenzen der Anbieter für einen Ausbau der Mobile-Mail-Lösung auf andere Unternehmensbereiche immer mehr an Bedeutung."  

Darüber hinaus könnten neue Niedrigpreisangebote von Microsoft und Nokia, die für das vierte Quartal 2005 angekündigt sind, Preisdruck auf den Markt ausüben. "Und nicht zuletzt wollen sowohl Neueinsteiger am deutschen Markt wie Good Technologies oder Intellisync, als auch etablierte Generalisten wie IBM oder Siemens, sich einen Teil des wachsenden Mobile-Mail-Kuchens abschneiden", fasst Nicole Dufft zusammen.  


www.berlecon.de/mobilemail

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund




Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.