Hinweis:
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service







Veröffentlicht: 01.10.2005


Die Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA, einer der führenden deutschen Klinikbetreiber, der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK e.V.) mit mehr als 1.100 Mitgliedern und die BNK-Service GmbH (ein Dienstleistungsunternehmen des BNK) wollen die Zusammenarbeit intensivieren. Einen entsprechenden Rahmenvertrag haben die Parteien heute unterzeichnet. Ziel des Vertrags ist es, Modelle der Zusammenarbeit zu fördern, die zu einer medizinisch besseren und ökonomisch effizienteren Patientenversorgung führen.  

Dazu sollen regionale Einzelverträge zwischen den Kardiologen und den Sana Kliniken geschlossen werden, die das gesamte kardio-vaskuläre Leistungsspektrum des niedergelassenen Arztes und der betreffenden stationären Einrichtung des Sana-Verbundes umfassen. Die jeweiligen Leistungsstrukturen werden dabei für die Verträge regional entwickelt und beschrieben. Die Koordination der Verträge übernehmen der Bundesverband Niedergelassener Kardiologen und die BNK-Service GmbH, wo individuelle Vereinbarungen hinterlegt werden müssen. Konkret sollen die Kooperationen durch Praxisräume im oder am Krankenhaus, durch Zweigpraxen und Zweitpraxen, ortsübergreifende Teilgemeinschaftspraxen, belegärztliche Tätigkeiten am Krankenhaus sowie gemeinsam betriebene medizinische Versorgungszentren an Krankenhäuser erfolgen.Der Beitritt weiterer Leistungserbringer zur Partnerschaft ist ebenfalls möglich.   

Im Rahmen der Qualitätssicherung sollen sich diagnostische Schritte und therapeutische Maßnahmen an evidenzbasierten Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie und anderer Fachgesellschaften orientieren. Zudem sollen in Qualitätszirkeln krankheitsbezogene Behandlungspfade entwickelt werden. 

Sana Kliniken und BNK-Service GmbH  

Der Sana Kliniken GmbH & Co. KGaA-Konzern umfasst aktuell unter anderem 32 eigene Krankenhäuser mit einem erwarteten Umsatz von über 700 Mio. Euro im Jahr 2005. Annähernd 10.000 Vollzeitmitarbeiter betreuen dabei pro Jahr mehr als 200000 Patienten stationär. Zum gesamten Klinikverbund gehören darüber hinaus 25 weitere Krankenhäuser im Management-Vertrag, 19 Pflegeheime und diverse Dienstleistungsgesellschaften. Die BNK-Service GmbH wurde als ein Dienstleistungsunternehmen des BNK e.V. im Januar 2004 gegründet. Die Hauptaufgabe liegt in der Organisation und Steuerung von Verträgen im Integrierten Versorgungsbereich.

www.sana.de  

www.bnk.de

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund




Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.