Video Tipp
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  

Veröffentlicht: 22.07.2015


Titelstory Krankenhaus-It Journal 4/2015

Die Debatte in der neuen Ausgabe des Krankenhaus-IT Journals


Die „Killerapplikation“ gibt

es noch nicht


Strategien und Lösungen für das digitale Krankenhaus



Die zunehmende Digitalisierung verändert künftig den klinischen Alltag von Ärzten und Patienten in Krankenhäusern. Katalysatoren und Schrittmacher für das digitale und zugleich wirtschaftliche Krankenhaus sind gesucht. Diesen entscheidenden Perspektiven gehen Experten im Titelthema „Das digitale Krankenhaus“ des Krankenhaus IT Journals auf ihrer Lösungssuche nach.



Namhafte Experten kommen zu Wort:


Digitalisierung: wie weit wir sind, was kommen wird
Diskurs über die nächsten wichtigen Schritte




Jürgen Flemming

Akteure der Gesundheitsversorgung leben in einem komplexen Gemeinschaftsprojekt.
Über Vernetzung, Benutzbarkeit und Verständlichkeit, den Arzt-Patienten Dialog, aber auch die Rolle der IT-Strategie für ein Krankenhaus und IT-Know-how für die Digitalisierung erörtert Jürgen Flemming, IT-Leiter, Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH.


Schlüsselrollen: Vernetzung und Digitalisierung aller klinischen Prozesse
Mehr Funktionsumfang und bessere Benutzbarkeit gefordert




Dr. Adrian Schuster

Patientendaten immer und überall verfügbar zu haben und daraus klinische Entscheidungen zu veranlassen: die Digitalisierung und Integration aller Prozesse schreitet dazu voran. Darauf müssen sich Mediziner, IT-Verantwortiche und auch die Industrie einstellen.
Eckpunkte skizziert Dr. Adrian Schuster, Direktor IT der Paracelsus-Kliniken Deutschland.


Interdisziplinäre Kommunikation und produktive IT-Investitionen
Das Krankenhausmanagement als wichtiger Katalysator




Dr. Mathias König

Die zunehmende Digitalisierung nimmt im Krankenhaus eine immer wichtigere Rolle ein, geht aber gerade im Hinblick auf eine vollständig digitale Patientenakte aktuell noch schleppend voran. Wie sich Barrieren bei Standards für Healthcare, aber auch bei IT-Strategie und Unternehmensstrategie durchbrechen lassen, stellt Dr. Mathias König, Senior Consultant, Sanovis GmbH, dar.


Perspektive Digitalisierung
Zukunft der Healthcare-IT für Krankenhäuser, Ärzte und Patienten


Dr. Anna Niemeyer


Die Digitalisierung des Gesundheitswesens lässt sich nicht aufhalten, zumal sie zugleich zahlreiche Chancen mit sich bringt. Über Katalysatoren und Schrittmacher, die IT in der Arzt-Patienten-Beziehung in Kliniken und Voraussetzungen für intelligente Integrationsplattformen kommt Dr. Anna Niemeyer, Ärztin und Inhaberin von ancomed in Hamburg, zu Wort.

Aktuelle Herausforderungen bei Krankenhausinformationssystemen
Keine Zukunft für proprietäre monolithische Lösungen




Torsten Kreis



Torsten O. Paulussen


Das KIS muss den gewandelten Anforderungen der Krankenhäuser besonders an Wirtschaftlichkeit und Versorgungsqualität für Patienten genügen. Gerade veraltete, heterogene Systeme mit mangelnder Konnektivität schwächeln hier. Erfolgreiche Transformationsprojekte haben jedoch gezeigt, dass sich der Umstieg auf eine neue IT-Landschaft lohnt. Interview mit Torsten Kreis, Senior Manager, und Torsten O. Paulussen, Manager bei Sopra Steria Consulting


Patienten-Fokussierung zu jeder Sekunde des Gesundungsprozesses
Einsatz von IT macht die minimal invasive Chirurgie bezahlbar



Prof. Dr. med. Omid Abri

Prozessorientierung in einem Krankenhaus der minimal invasiven Chirurgie, Überprüfung der Sicherheit und Qualität und klinische Leitlinien die sich den technologischen und wissenschaftlichen Fortschritt dynamisch anpassen können – diese Kernpunkte skizziert Prof. Dr. med. Omid Abri, der das Konzept der MIC-Klinik als Ärztlicher Direktor, Geschäftsführer und Operateur mit aufgebaut hat und das Prozessmanagement führt.


Warum ist Wissensmanagement so unbeliebt?
Thesen zur Diskussion über den Umgang mit Wissen




Dr. Wilfried Lyhs

Wissensmanagement ist als wichtige Ressource eines Unternehmens notwendig. Durch innovatives Wissen und seine kontinuierliche Erweiterung und Erneuerung lassen sich langfristig auch bei Healthcare Wettbewerbsvorteile sichern. Dennoch ist es ein schwieriges Thema, dem sich Dr. Wilfried Lyhs, Hilderts & Partner, in zwei Folgen annähert. Teil 1 stellt sechs Thesen zur Diskussion.

Industrie
Auch die Industrie beteiligt sich an der Debatte. Lesen Sie die Beiträge in Heft 4/2015 des Krankenhaus-IT Journals
(Redaktionsschluss ist der 30.7.2015)

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe