Video Tipp
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  

Veröffentlicht: 11.11.2015


Health-IT auf der MEDICA 2015

(16. – 19.11.2015, Düsseldorf Messegelände)

Die Highlights

Ob Foren wie " HEALTH IT" um Initiator Dr. Volker Hempel, " MEDICA CONNECTED HEALTHCARE " mit einer App Competition oder der Gemeinschaftsstand "Live View" der Entscheiderfabrik, die Medica hat in diesem Jahr eine Reihe interessanter IT-Themen zu bieten. Die Produktkategorie "Informationstechnik und Kommunkationstechnik" weist laut Messekatalog 331 Aussteller, die vollständig oder zum Teil IT-Lösungen im Portfolio haben, mit 814 unterschiedlichen Produkten aus. Die Halle 15 ist - wie in den Vorjahren - der Ort der meisten IT-Aussteller. Aber auch in anderen Hallen, wie beispielsweise der Medizintechnik, stellen Anbieter interessante Lösungen vor. Hier zeigt sich augenscheinlich die Konvergenz IT und Medizintechnik.

MEDICA HEALTH IT FORUM - Vorträge
(Halle 15, Stand 15 C46 - 15 E60)




Sprecher aus allen Bereichen der Gesundheitswirtschaft diskutieren gemeinsam mit Vertretern aus der Spitzenforschung über zukunftsweisende Entwicklungen der Healthcare IT, fachübergreifend und problemlösungsorientiert.

Das Bühnenprogramm bildet die gesamte Innovationsbreite der Branche ab. Auf der "red stage" (Leadership Arena) erfahren die Besucher in hochkarätig besetzten Diskussionsrunden die Positionen und Streitpunkte wichtiger Player, während auf der "green stage" in enger Vernetzung mit Ausstellern Präsentationen innovativer Produkte und Dienste fokussiert werden.

Die Besucher erfahren aus Expertenhand, welche neuen Geschäfts- und Versorgungsmodelle es in Entwicklungsfeldern wie Mobile Health, Big Data, Connectivity, 3D-Druck, Telemedizin oder MedTech zu entdecken gilt, wo genau regulatorische oder technologische Hemmnisse zu erwarten sind und in welche Nischen die junge Start-up-Szene stößt.

Events wie der internationale „eHealth Venture Summit“ oder die „Medical devices meet IT – Integration Challenge“, eine Sonderfläche für Health Games, Fachbuchlesungen und Networking-Aktionen in der Lounge, runden das umfangreiche Veranstaltungsangebot ab.

MEDICA HEALTH IT FORUM Ausstellung / Themenparks



Die Ausstellung bündelt zukunftsträchtige Exponate aus den Ideenschmieden der Hochschulen und Forschungseinrichtungen, von Spin-offs und Start-ups, und - jetzt neu - auch Produkte innovativer Firmen. Eingebettet in die Veranstaltungsarchitektur und verzahnt mit dem Bühnen- und Eventprogramm, bildet die Ausstellung somit das Herzstück des Forums.

Die Themenparks umfassen die Bereiche mHealth, pHealth, big data, cloud solutions, 3D printing, robotics, genomics IT.

Die folgenden Firmen stellen in den Themenparks aus:
  • Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft GmbH, Bremen
  • CardioSecur/ Personal MedSystems GmbH, Frankfurt am Main
  • Ergosign GmbH, Saarbrücken
  • Technische Universität München, Heinz Nixdorf-Lehrstuhl für Medizinische Elektronik, München
  • iPrax GmbH Co. KG, München
  • Livatek GmbH, Hamburg
  • Universität Greifswald, Lehrstuhl Gesundheit & Prävention
  • OPTretina, Berlin
  • Philipps-Universität Marburg, Fachbereich Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsinformatik, Marburg
  • Erwin Quarder Systemtechnik GmbH, Espelkamp
  • T2med GmbH & Co KG, Kiel
  • Heartbeat Medical, Berlin
  • NHS 24, Scottish Centre for Telehealth and Telecare, Glasgow, Schottland
  • IJsfontein Interactive Media GmbH i.G., Düsseldorf
  • Patientus GmbH, Lübeck

38. Deutscher Krankenhaustag:
Klinikreform auf dem Prüfstand




Reform 2015 – vom Patienten her gedacht?“ – so lautet das Generalthema des 38. Deutschen Krankenhaustages, der vom 16. bis 19. November 2015 im Rahmen der weltweit größten Medizinmesse MEDICA in Düsseldorf stattfindet. Als das Informations- und Diskussionsforum greift der Krankenhaustag diejenigen Themen auf, die aktuell und künftig das deutsche Krankenhauswesen entscheidend bestimmen werden.

In der Veranstaltung „Innovationsschub Telemedizin“ erwarten die Besucher Trends und neueste Anwendungsbeispiele im Krankenhausbetrieb. Mit der IT-Schwerpunktveranstaltung „Unternehmenserfolg durch optimalen IT-Einsatz“ stehen innovative Themen aus dem Bereich der Krankenhaus-Informations-Technik auf dem Programm. Eine Vortragsveranstaltung der P.E.G. Einkaufs- und Betriebsgenossenschaft eG zum Thema „Krankenhaus-Einkauf und die digitale Revolution“ beendet das Kongressprogramm am zweiten Veranstaltungstag.

Die Entscheiderfabrik auf der MEDICA
(Halle 15, Stand 15 E36)



IT-Themen und daraus resultierende Projekte werden jeweils im Februar eines Jahres in einem Wahlverfahren entschieden und im Laufe eines Jahres bearbeitet. Dazu treffen sich mehrmals im Jahr im Rahmen von Entscheiderfabrik-Veranstaltungen Krankenhausentscheider und -IT-Spezialisten, Mediziner, Consulter, die Industrie, Wissenschaft und Verbände.

Aus Sicht des Kunden bzw. der Interessenten, d.h. der Krankenhäuser, Industrieunternehmen, Berater und Verbande wird hier anfassbar, was die Entscheiderfabrik voran treibt, nämlich das gemeinsame und am aktuellen Bedarf ausgerichtete Gestalten von direkt nutzbaren Lösungen für die Gesundheitswirtschaft. Über Pilotanwendungen, die in der Regel Bestandteil der jährlichen Projekte sind, stellen die Entwicklungen ihre Praxistauglichkeit und ihren Nutzen unter Beweis.

Ergebnisse der fünf Schlüsselthemen 2015
(CCD Ost, Raum M, Dienstag, 17. November 2015, 14:00 Uhr)

Projekt 1:
  • eMedikation in der Routine dokumentiert - Medikationsplan IHE-konform gespeichert und überall verfügbar
Projekt 2:
  • IT hilft: "Medizinisches Wissen - nie da, wenn ich es brauche?
Projekt 3:
  • Inhaltliche Vollständigkeit und Nachweisfähigkeit digitaler Patientenakten - Entwicklung und Erprobung einer qualifizierten Prüfsystematik
Projekt 4:
  • Wege aus dem Chaos - Bereichsübergreifende Prozessoptimierung am Beispiel Notfallambulanz
Projekt 5:
  • Elektronisches Anordnen mit Anordnungssets: Qualität sichern, Ärzte zeitlich entlasten, Über- und Fehldiagnostik- und Therapie reduzieren

Young Professionals und StartUps
(CCD Ost, Raum M, Donnerstag, 19. November 2015, 10:00 Uhr)

Mit einer eigenen Session auf dem Deutschen Krankenhaustag im Rahmen der MEDICA, bietet die Entscheiderfabrik am 19.11.2015 eine Bühne für Young Professionals und StartUps und ermöglicht dem innovativen Nachwuchs so den Zugang zur erfolgreichen Plattform der Entscheiderfabrik und zu den etablierten Kräften am Markt. StartUps, die sich innerhalb der letzten 3 Jahre gegründet haben und Young Professionals in den ersten 3 Berufsjahren nach Ausbildungsende, konnten sich bis zum April diesen Jahres um die begehrten Präsentationsslots bewerben. Eine hochkarätige Jury mit jeweils ca. 20 Juroren bewerten die Beiträge und geben Feedback. Den Gewinnern winken attraktive Preise.

LiveView-Gemeinschaftsstand der Entscheiderfabrik
(Halle 15, D24)



Auf dem LiveView-Gemeinschaftsstand in Halle 15 geht es darum, bemerkenswerte Ergebnisse in die Breite der Fachöffentlichkeit zu bringen. "Das ist am besten möglich, wenn die Projekte real anfassbar gemacht werden – dies soll durch den LiveView erreicht werden. Also keine Theorie, keine idealisierten Produkt-Präsentationen von Industrieunternehmen, sondern bereits erprobte Praxis zum Anfassen. Krankenhäuser, Industrieunternehmen und Berater stellen ihre gemeinsam erarbeiteten, innovativen und unmittelbar verwertbaren Lösungen live vor – das ist einmalig, glaubwürdig und schafft Vertrauen", stellt der Projektmanager der Entscheiderfabrik, Reinhold Schmelter, heraus.

Medienpartner Krankenhaus-IT Journal



Den Messestand des Krankenhaus-IT Journals finden Sie auf dem LiveView-Gemeinschaftsstand Halle 15, D24. Hier erhalten Sie auch kostenlos die neue Ausgabe des Krankenhaus-IT Journals.



Die Ausgabe 6/2015 des Krankenhaus-IT Journals sowie unser KH-IT Kalender 2016 liegen an unserem Messestand für Sie bereit

Außerdem stellen wir Ihnen als kleines Geschenk einen Wandkalender (Terminplaner) für das Jahr 2016 zur Verfügung. Hier finden Sie wichtige Termine und Veranstaltungen, insbesondere auch die des Bundesverbandes der Krankenhaus-IT Leiterinnen/Leiter e. V. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

siehe auch:
Abo-Sonderaktion zur MEDICA


Die Aussteller des LiveView-Standes
  • Antares Computer Verlag GmbH
  • CompuGroup Medical Deutschland AG Geschäftsbereich HIS
  • DMI GmbH & Co. KG
  • Drägerwerk AG & Co. KGaA Unternehmensbereich Medizintechnik
  • GuiG mbh "Entscheiderfabrik" Gesellsch. f. Unternehmensführung und IT-Service- Management in der Gesundheitswirtschaft
  • ID Information und Dokumentation im Gesundheitswesen GmbH & Co. KGaA
  • InterComponentWare AG
  • März Internetwork Services AG
  • NEXUS AG Vertriebsniederlassung Frankfurt
  • promedtheus Informationssysteme für die Medizin AG
  • Synmedico GmbH
  • Thieme Compliance GmbH
  • Uniklinik RWTH Aachen Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR)
  • VISUS Technology Transfer GmbH


Meet IT der Club
Dienstag, 17.11.2015, 17:30 Uhr




Auch in diesem Jahr: Come Together zu „Meet IT der Club“ von MEDICA, VKD e.V. und Entscheiderfabrik auf dem kompletten Entscheiderfabrik-Areal, d.h. LiveView und VIP-/Entscheider-Lounge mit Verleihung der Auszeichnungen

  • Vorstellung der für 2016 gewählten Berater
  • Unternehmens-/ Klinikführers des Jahres hinsichtlich Business-IT Alignment
  • Urkundenverleihung „Nachhaltiger Krankenhauspartner hinsichtlich Informations-/Medizintechnik“


MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM



Mobile Health-Anwendungen bilden einen Schwerpunkt

Nach der viel beachteten Premiere und dem hohen Publikumszuspruch im Rahmen der MEDICA 2014, findet das MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM in diesem Jahr seine Fortsetzung. „Das Forum wurde vom Start weg gut angenommen und war mit rund 2.000 Teilnehmern in den durchweg englischsprachigen Präsentationen an allen Tagen ein voller Erfolg“, erklärt Horst Giesen, Direktor der MEDICA, und sieht in der Internationalität und inhaltlichen Ausrichtung entscheidende Erfolgsfaktoren: „Wirklich zukunftsweisend sind länderübergreifend vorrangig Fragestellungen der Vernetzung der Akteure im Healthcare-Bereich und entsprechende Technologie-Lösungen.“

Christoph Opitz, Chief Executive Officer der Congen-IT Services AG (Zollikofen/ Schweiz), zeigt sich ebenfalls überzeugt und zieht für seine Unternehmens- und Speaker-Beteiligung am ersten MEDICA CONNECTED HEALTHCARE FORUM ein positives Fazit: „Innovativ, kreativ und vielschichtige Kontakte – die Resonanz auf unserem Stand sowie das Programm und die Bandbreite der Themen des Forums selbst haben uns überzeugt. Wir haben nachhaltige Geschäftsverbindungen und konkrete Business Opportunities generiert. Wir sind sehr zufrieden und 2015 wieder mit dabei.“


Die MEDICA wird ab diesem Jahr im November immer an den Lauftagen Montag bis Donnerstag in Düsseldorf stattfinden. Die Konzentration auf die „normalen“ Wochenarbeitstage Montag bis Donnerstag (statt wie bisher Mittwoch bis Samstag) ermöglicht künftig eine noch bessere Verteilung des Fachpublikums über alle vier Tage und eine gleichmäßigere Ausnutzung der Aussteller-Präsentationen und ihrer Standinfrastruktur, so die Messeleitung.

von Hartmuth Wehrs

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe