Video Tipp
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 27.01.2017


Ein Pilotprojekt zur Vernetzung von Praxen niedergelassener Kinderärzte mit der Klinikum Dortmund gGmbH über die Elektronische FallAkte (EFA) ergibt eine erste positive Bilanz: 20 Fachärzte für Kinder- und Jugendmedizin aus zwölf Praxen sind seit März 2015 dem Netzwerk angeschlossen und profitieren nach ihren Aussagen vom deutlich beschleunigten Datenaustausch mit dem Krankenhaus.

Bis Ende 2016 sind gut 4.000 Dokumente – bislang ausschließlich Arztbriefe – via EFA-Netzwerk aus dem Dortmunder Klinikum an die Kinderarztpraxen geschickt worden. Die positiven Erfahrungen der Pädiater stärken deren Wünsche nach dem Ausbau des Systems, das auch von Seiten des Dortmunder Klinikums als „effiziente Kommunikationsplattform der Telemedizin“ bezeichnet wird. Die kürzeren und weniger komplizierten Kommunikationswege erleichtern vor allem die Behandlung von Patienten mit komplexen Erkrankungen, da niedergelassene Ärzte besser auf die Dokumentation der mitbehandelnden Krankenhausärzte zugreifen können.

Die Elektronische FallAkte ist eine ab Version EFA 2.0 IHE-konforme Kommunikationsplattform für Ärzte zu einem medizinischen Fall eines Patienten.

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe