Video Tipp
Video Tipp2
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 31.03.2017


Telematikinfrastruktur mit Risiken

bei der Umsetzung

Die umfassende Digitalisierung des deutschen Gesundheitswesens soll bis 2020 alle Akteure auf dem Gesundheitsmarkt vernetzen, um Patienten optimaler, sicherer und schneller versorgen zu können. Basis ist die Telematikinfrastruktur (TI). Mit der Telematikinfrastruktur will die gematik ein sektorenübergreifendes, schnelles und vor allem sicheres Netz schaffen, das den Informationsaustausch zwischen allen an der medizinischen Versorgung Beteiligten vereinfacht. Das mehr als zehnjährige Mega-Projekt hat sich noch nicht von der Theorie zur Praxis eingependelt. In einem Positionspapier beschreibt der Bundesverband Gesundheits-IT – bvitg e.V. die Herausforderungen bei dem kommenden Rollout der TI. Der IT-Anbieter-Verband warnt vor erneuten Verzögerungen bei der Umsetzung des Großprojekts – bei Außerachtlassung konkreter Prämissen und vor allem im Rahmen des vorgegebenen Zeitplans.

Lesen mehr dazu in den Beiträgen „Vorsicht vor Termin-Risiken beim Rollout der Gesundheits-Telematikinfrastruktur“ und „Telematikinfrastruktur: gematik beaufsichtigt Netzbetrieb - Produkt-Entwicklung auf Basis von gematik-Spezifikationen“ im Krankenhaus-IT Journal, Ausgabe 2/2017 ab Erscheinungstag 18.4.2017.

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe