Video Tipp
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 26.07.2017


Eine datenbasierte Analytics-Plattform, die das digitale Serviceangebot für Diabetespatienten ergänzen soll, entwickeln das Beratungsunternehmen Accenture und das Biotech-Unternehmen Roche. Durch eine Reihe neuer digitaler Gesundheitsangebote zur Versorgung von Diabetes sollen Plattform und Ökosystem Patienten, Pflegepersonal und Gesundheitsdienstleister miteinander vernetzen.

Die für verschiedene Anwendungen offene Plattform ermöglicht es, Daten in einer sicheren Umgebung zu sammeln und zu analysieren sowie neue Erkenntnisse über Patienten für maßgeschneiderte Therapie- und Serviceangebote zu nutzen. Weitere Vorteile sind die einfache Zusammenarbeit mit Partnern des Ökosystems und die Integration von Geräten, die in der Diabetesversorgung zum Einsatz kommen. Über die Plattform sollen sich alle bestehenden wie auch zukünftigen Produkte, Lösungen und Services abrufen lassen.

Mit der offenen Diabetes-Plattform sollen große Datensätze mit Hilfe von Algorithmen zu analysieren sein. Die Ergebnisse sollen neue Zusammenhänge aufzeigen und helfen, schneller auf die Bedürfnisse von Diabetespatienten, Pflegepersonal und Gesundheitssystemen einzugehen und Behandlungen zu personalisieren.

Das Ziel ist es, jenseits der Behandlungsstandards auch die Qualität der Interaktion der verschiedenen Beteiligten selbst zu verändern: Die nahtlose Vernetzung von Patienten, Pflegepersonal und Gesundheitsdienstleistern soll einen neuartigen Austausch von Informationen, Daten und Erkenntnissen ermöglichen. Diese Basis für Behandlungspläne soll die Diabetespatienten präziser und personalisierter unterstützen.

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe