Video Tipp
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 12.10.2017


Mit 630 (2016: 489) Ausstellern behauptet sich die Nürnberger it-sa als die größte Fachmesse für IT-Sicherheitslösungen in Europa. Die ausstellenden Unternehmen, Institutionen und Organisationen kamen aus 24 Ländern. Sie deckten vom 10. bis 12. Oktober 2017 für 12.780 Besucher (2016:10.181) in zwei Messehallen die Palette aktueller IT-Sicherheitsprodukte und -dienstleistungen ab. Bei der die neunten Ausgabe der Dialogplattform für Cybersicherheitsexperten standen auch Gesundheits-Anwendungen mit technischen Ansätzen und sicherem Handling im Fokus.

Die it-sa setzte ihren Wachstumskurs in diesem Jahr mit zweistelligen Zuwachsraten von 28 Prozent beim Aussteller- und 25 Prozent beim Besucherwachstum fort. Die internationale Besucherbeteiligung stieg gegenüber dem Vorjahr: Die Zahl ausländischer Fachbesucher lag 53 Prozent höher als 2016. Ausstellerbeteiligungen aus 24 Ländern und drei internationale Gemeinschaftsstände unterstrichen ebenfalls die internationale Relevanz der it-sa.
Beim begleitenden Kongressprogramm informierten sich die Experten unter anderem über die Herausforderungen durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung. Mit einem Wachstum der Ausstellungsfläche um 46 Prozent präsentierte sich die it-sa 2017 größer als bisher. In der neuen Kombination aus Halle 9 und zweigeschossiger Halle 10 boten vier Vortragsbühnen und 320 Vorträge in den offenen Foren vielfältiges Fachwissen und Experteneinschätzungen zu IT-Sicherheitsfragen.

Sichere Gesundheits-Anwendungen

Als ein Highlight auf der it-sa hob sich die Thematik "Datensicherheit für digitale Gesundheitsanwendungen" hervor. Hier konnten IT-Anbieter aus dem Bereich Datensicherheit zur Entwicklung relevanter Lösungen Anregungen finden. Programmschwerpunkte waren u.a. Voraussetzungen für eine sichere eHealth-Infrastruktur und die Relevanz von Datensicherheit für die medizinische Praxis in der Klinik. Im Hinblick auf innovative Gesundheits-Anwendungen wurden die Sicherheit bei medizinischen Apps und webbasierten Patientenakten sowie technische Ansätze für ein sicheres Handling medizinischer Daten angesprochen.

Vom 9.-11.10.2018 findet die nächste it-sa in Nürnberg statt.

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe