Video Tipp
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 14.10.2017


Nach zwei Tagen intensiver Diskussion über die Gestaltung zukunftsfähiger und gerechter Gesundheitsversorgung endete der Europäische Gesundheitskongress München. Die über 1.000 Teilnehmer aus elf europäischen Ländern hörten Vorträge von rund 150 hochrangigen Referenten. Themen des Kongresses waren unter anderem: Digitalisierung, Korruption, der Pflegekräftemangel, die Notfallversorgung, Prävention und der Investitionsstau in der Reha.

In mehreren Veranstaltungen des Kongresses ging es um den Erfahrungsaustausch unter diversen europäischen Regionen. Allen gemeinsam war der Blick auf zunehmende Versorgungslücken als Folgen des demografischen Wandels. Dem solle insbesondere durch Facharztmangel begegnet werden. Schwerpunkte in der Umsetzung waren die Verbesserung der Integrierten Versorgung, für die als Grundlage eine einheitliche IT-Infrastruktur geschaffen werden musste. Ziel war unter anderem ein stark integriertes System der Betreuung, in dem die Gesundheitsversorgung vor Ort und jene im Krankenhaus eng miteinander verzahnt sind. Es sollten mehr „echte Alternativen zur Krankenhausaufnahme“ geschaffen werden.

Der nächste Europäische Gesundheitskongress München findet am 25. und 26. Oktober 2018 statt.

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe