Video Tipp

Alphatron liefert 5.000sten Visitenwagen aus

TV-Beitrag auf Youtube
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Verlagsprodukte
Service
Termine     [Weitere...]
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 15.01.2018



Praxis und Lösungen für Neues

bei IT-Sicherheit


KH-IT-Frühjahrstagung 2018: KRITIS,

EU DS-GVO und eHealth Gesetz 2

IT-Sicherheit (KRITIS), EU Datenschutz-Grundverordnung, (EU DS-GVO) und eHealth Gesetz 2“: Was kommt auf die Krankenhäuser zu? Mehr als genug. Mit Kernpunkten zu dem hochaktuellen Themenfeld beschäftigen sich daher Experten bei der KH-IT-Frühjahrstagung 2018 in München zusammen mit den Teilnehmern. Gastgeber ist das Klinikum der Universität München – Campus Großhadern am 14. und 15.03.2018.

Das Jahr 2018 bringt eine Reihe wichtiger und weitreichender Änderungen mit sich – darunter KRITIS, die EU DS-GVO und voraussichtlich weitere spannenden Entwicklungen im Bereich der eHealth. Als hauptsächliche „Botschaft“ der Frühjahrstagung 2018 betont Programmgestalter Jürgen Flemming: „Die Tagung bietet die Plattform, die wichtigsten Punkte dieser Veränderungen kennen zu lernen, sie zu verstehen, sich mit Kollegen auszutauschen und Maßnahmen daraus abzuleiten.“

Ein Blick auf die Agenda zeigt die Praxisnähe der Veranstaltung. Auf dem Programm stehen Themen wie „CyberCrime und IT-Sicherheit“ (Bayerisches Landeskriminalamt) und „Datenschutz in Bayern“ (Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht LDA Bayern). Zu den Highlights zählen, wie „IT-Sicherheit“ in der Universitätsmedizin Rostock gehandhabt wird und welche Akzente die Abteilung Medizintechnik und IT (MIT) des Klinikums der Universität München bei „Digitalisierung versus Sicherheit und Datenschutz“ setzt. Weiterhin erfahren die Teilnehmer der KH-IT-Frühjahrstagung 2018 Details zur Umsetzung von „KRITIS“ von der SoCura GmbH (Shared Service Center der Malteser) und von den Elbekliniken Stade-Buxtehude. Nicht zuletzt erörtert Jan Neuhaus die „Auswirkungen des eHealth-Gesetzes für die Krankenhäuser“ aus dem Blickwinkel der Deutschen Krankenhausgesellschaft DKG e.V.

Die kompakten „KH-IT Insider News“ sollen den Teilnehmern Branchen-Hintergrundinformationen auch zu dem Seminarangebot des KH-IT geben. Großzügige Zeitfenster während der Tagung und beim Abendprogramm sind für fachliches Networking der Teilnehmer, Referenten und Industrieaussteller vorgesehen.

Die Programmgestalter der KH-IT-Frühjahrstagung 2018 Jürgen Flemming, Thorsten Schütz und Rechtsanwalt Werner Bachmann haben als Ziel: „Die Referenten werden im Rahmen der Tagung mit ihren Beiträgen Wege aufzeigen, wie praktische Hürden genommen werden können und wie praktischer Schutz in einigen Bereichen bereits erfolgreich umgesetzt werden konnte. Spezialisten aus dem Bereich Rechenzentren und unterstützende Dokumentationstools stellen zudem wertvolle Praxishilfen vor.“ Und: „Erfahrungsgemäß ist die Tagung sehr schnell ausgebucht, rechtzeitige Anmeldung sichert Interessierten einen der begehrten Plätze.“


Ansprechpartner für die Agenda sind Jürgen Flemming (Leiter Projektmanagement und Organisation, Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH), Thorsten Schütz (Leiter IT, Medizinische Informatik, Klinikum Itzehoe), und RA Werner Bachmann, Bundesverband KH-IT e.V. (flemming@kh-it.de / schuetz@kh-it.de / bachmann@kh-it.de). Für die Organisation ist der Ansprechpartner Günter Gartner, KH-IT e.V. (gartner@kh-it.de).
Programm, Reservierung, Anreise, Hotels auf der Veranstaltungsrubrik: www.kh-it.de







Programmgestalter Jürgen Flemming (Leiter Projektmanagement und Organisation, Vinzenz von Paul Kliniken gGmbH), Bundesverband KH-IT e.V.



Programmgestalter Thorsten Schütz (Leiter IT, Medizinische Informatik, Klinikum Itzehoe), Bundesverband KH-IT e.V.




Programmgestalter RA Werner Bachmann, Bundesverband KH-IT e.V.





Organisation Günter Gartner, Bundesverband KH-IT e.V., (gartner@kh-it.de).

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe