Video Tipp

Helene Lengler, InterSystems

TV-Beitrag auf Youtube

Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 31.01.2018


Das Wachstum des Informations- und Kommunikationsindustrie (ITK)-Marktes wird 2018 maßgeblich durch Investitionen in Software-Lösungen und Security-Produkte getrieben. Diesen Trend beobachtet techconsult, ein Analystenhaus mit Schwerpunkt ITK-Strategieberatung, in einem aktuellen Benchmark. ITK-Anwender zeigen allerdings noch Nachholbedarf, wie Marktforscher von IDC feststellen.

Das steigende Bewusstsein für die Auswirkungen von Sicherheitslücken, eine stetig wachsende Anzahl verheerender Cyber-Attacken und die am 25. Mai 2018 in Kraft tretende EU-DSGVO können zu zu höheren Investitionen der Unternehmen in Security-Produkte führen, vermuten techconsult-Experten. Die Ausgaben deutscher Unternehmen für Produkte und Services im IT-Sicherheitsbereich werden 2018 rund 5,9 Mrd. Euro betragen, also ein Zuwachs von 3,8 Prozent. Das Gros der Lösungen sind On-Premise-Produkte. Security-Lösungen aus der Cloud nehmen nur einen Anteil von 6 Prozent ein. Besonders groß wird die Nachfrage nach Identity Management, Intrusion Detection & Prevention (IDS/IPS), Mobile Security Solutions und Unified Threat Management Appliances sein, bei denen Zuwächse von 6 bis 9 Prozent prognostiziert wurden.

Ein Blick auf die ITK-Anwenderseite zeigt indes: DSGVO wird augenscheinlich noch auf die leichte Schulter genommen. Prozesse und Technologien offenbaren große Lücken. Trotz der Brisanz, die die DSGVO mit sich bringt: Viele Unternehmen sind auf den Stichtag 25. Mai 2018 noch nicht ausreichend vorbereitet. Sie haben noch keine konkreten Maßnahmen zur Erfüllung der Anforderungen gestartet, darüber hinaus fehlt vielen immer noch der ganzheitliche Blick auf alle personenbezogenen Daten im Unternehmen. Und kaum jemand beschäftigt bis einen Datenschutzbeauftragten, der die Einhaltung der DSGVO, insbesondere die IT-Security, überwachen soll. So lesen sich alarmierende Key Findings der IDC-Studie „EU-Datenschutz-Grundverordnung in Deutschland – Der Countdown läuft!“.

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.