Video Tipp

Helene Lengler, InterSystems

TV-Beitrag auf Youtube

Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 15.05.2018


„EU-Datenschutzgrundverordnung - Auswirkungen auf die Krankenhäuser“ lautet das Thema eines Experten-Forums am 4. Juni 2018 in Berlin. Experten erörtern mit den Teilnehmern aus dem Krankenhausmanagement konkrete Änderungen und neue Anforderungen. Sie geben wichtige Handlungsempfehlungen und praxisbezogene Tipps zur praktischen Umsetzung.

Mit der EU-Datenschutzgrundverordnung tritt ab 25. Mai 2018 ein einheitlicher europäischer Regulierungsrahmen für personenbezogene Daten in Kraft. Die neuen Vorgaben gelten sowohl im B2C- als auch im B2B-Bereich und betreffen auch den Beschäftigtendatenschutz.

Im Forum halten die Experten zunächst kurze Impulsvorträge. Sie erarbeiten dann mit den Teilnehmern intensiv das Thema und stehen für Fragen und Antworten den ganzen Tag über zur Verfügung.

  • Professor Dr med. Dr. jur. C. Dierks, Dierks+Compnay, Berlin,
  • Dr. med. Peter Gocke, Chief Digital Officer (CDO) von der Charite in Berlin und Leiter der Stabsstelle „Digitale Transformation“,
  • Lukas Mempel Rechtsanwalt (Syndikusrechtsanwalt), Bereichsleiter Datenschutz und Datensicherheit des SANA Konzerns.

Das Datenschutzrecht muss in Zukunft mehr denn je Teil einer jeden Compliance-Strategie für Krankenhäuser/Kliniken sein, denn Datenschutzrechtsverletzungen können mit erheblichen Bußgeldern von bis zu 20 Millionen Euro oder 4% des Jahresumsatzes eines Krankenhauses bzw. einer Klinik geahndet werden.

Informationen Berlin:
https://rsmedicalconsult.com/veranstaltungen/events2018/eu-datenschutz-berlin

Das Experten-Forum findet ebenfalls in Nürnberg, 06.07.2018, statt:
https://rsmedicalconsult.com/veranstaltungen/events2018/eu-datenschutz-nuernberg

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.