Video Tipp

Helene Lengler, InterSystems

TV-Beitrag auf Youtube

Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 21.06.2018


Kundenzufriedenheitsbefragung 2018:

medavis stellt die Ergebnisse vor

Was sagen die Kunden? Um diese Frage zu beantworten, führt medavis, Anbieter radiologischer Workflow Lösungen, regelmäßig eine Kundenbefragung bei seinen Anwendern durch. Ziel ist es, die eigenen Qualitätsmaßstäbe und internen Kennzahlen zu überprüfen und die Ergebnisse aus der Umfrage konsequent in den Mittelpunkt des zukünftigen Handels zu stellen.

Der Karlsruher Spezialist für Radiologie Workflow Lösungen hält alle Werte auf dem Niveau der Vorjahre. Die aktuellen Befragungsergebnisse bestätigen erneut die hohe Zufriedenheit der Anwender mit den Lösungen und Services von medavis.

Die Teilnehmer der Umfrage bewerteten das Radiologie Informations System (RIS) von medavis nach dem Notensystem:

· Systemstabilität (1,9)

· Produktreife (2,1)

· Geschwindigkeit und Leistung (2,1)

Anwenderfreundlich und zuverlässig

Die Anwender loben die Bedienfreundlichkeit und Zuverlässigkeit als auch den Workflow der Befundung mit der integrierten Spracherkennung. „Das medavis RIS funktioniert halt einfach“, so die Stimmen der Anwender.

Fokus auf Standardisierung und gesetzliche Anpassungen

Die Bewertung bei der Laufzeit für Änderungswünsche ist von 3,2 auf 3,4 geringfügig rückläufig. Bei der Frage: „Entwickeln sich die medavis Produkte entsprechend Ihren Anforderungen?“, ist die Zustimmung von 40 auf nun 30 Prozent gesunken. Die Dauer bei der Umsetzung von individuellen Softwareanpassungen spielt hierbei eine Rolle.

Diese Ergebnisse erklären sich durch die Standardisierung und Vereinfachung der Software zur Erhöhung der Wartbarkeit, Pflege und Nachvollziehbarkeit. „Der Produkt- und Entwicklungsfokus liegt bei medavis auf der strategischen Roadmap und der Abbildung echter Lösungen und standortübergreifender Workflows. Viele Gesetzes- und Normanpassungen reduzieren die verfügbaren Ressourcen bei den spezifischen Änderungsanforderungen unserer Kunden. Dazu kommt noch, dass viele aktuelle Themen noch nicht direkt für die Anwender greifbar waren und erst zum Deutschen Röntgenkongress in Leipzig vorgestellt wurden“, so Michael Mauer, Leiter Produktmanagement bei medavis.

Vertrieb & Support

Die Zufriedenheit mit dem medavis Vertrieb und Support blieb mit 2,0 auf dem hohen Niveau der Vorjahre. Der Zufriedenheitswert verbessert sich auf 1,6, wenn Supportmitarbeiter vor Ort im Einsatz waren. Als Stärken des Supports werden vor allem die Kompetenz der Mitarbeiter und deren Fach- und Produktkenntnisse gelobt.

Reaktionszeiten

Die Schnelligkeit der Rückmeldung bei Supportfällen wird mit einem Notenverlauf von 2,2 auf 2,7 leicht rückläufig bewertet. Hier wurden durch Einstellung neuer Mitarbeiter bereits Gegenmaßnahmen eingeleitet, um Engpässe abzufangen und eine schnellere und effektivere Kommunikation zu den Anwendern aufzubauen. Mit dem neuen medavis Service Center werden die Kundenanfragen jetzt effektiver und schneller bearbeitet.

Servicezeiten

64% der Befragten zeigten sich zufrieden mit den aktuellen Servicezeiten. Für eine Erweiterung der Erreichbarkeit unter der Woche sprachen sich 27% der Befragten aus, am Wochenende 13%, und eine tägliche Nachtbereitschaft wäre für 6% interessant. Die Bereitschaft, für erweiterte Servicezeiten höhere Wartungskosten zu bezahlen, stagniert allerdings bei 6% aller Befragten.

Verlosungsaktion

Unter allen Teilnehmern der Online Umfrage hat medavis drei Preise verlost und an die Gewinner überreicht.

Der 1. Preis, eine Xbox, ging an Frau Feyerabend (2. von links), Praxismanagerin, Radiologische Allianz, Hamburg

Über den 2. Preis, ein Hoverboard, freut sich Dr. Pelzer, Radiologie in Greven (rechts)

Der 3. Preis, ein VR-Brille, wird noch an Dr. Rolf Otte, Praxisnetz, Bonn (links) von Dirk Moser, medavis übergeben

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.