Video Tipp

Helene Lengler, InterSystems

TV-Beitrag auf Youtube

Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 26.09.2018


Krankenhaus-Workshop: Trends und Lösungen für den digitalen Patienten

Digitale Services rund um die Anforderungen von Patienten und medizinischen Fachkräften sind praxisnahe Inhalte des Workshops „Der Patient im digitalen Krankenhaus – Trends und Lösungen rund um den digitalen Patienten“. Die Veranstaltung des IfK Instituts für Krankenhauswesen, Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Riedel, findet am 7. November 2018 im Würzburger Juliusspital statt.

Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Riedel, IfK Institut für Krankenhauswesen: „Viele Krankenhäuser stehen jetzt vor der Frage, wie sie ihre Digitalisierung auf die Bedürfnisse der Patienten ausrichten, denn dies ist einer der neuen Wettbewerbsfaktoren für Kliniken.“

Smartphone-Technologie mit smarten Services hat sich bei Konsumenten problemlos durchgesetzt. Ebenso erwartet der Patient auch von Krankenhäusern zunehmend digitale Services. Doch schließt das Krankenhaus hierbei erst noch auf. Viele Krankenhäuser stehen vor der Frage, wie sie ihre Digitalisierung auf die Bedürfnisse der Patienten ausrichten können. Wie sieht die neue Technik aus? Worauf ist zu achten? Welche Lösungen bietet der Markt? Klinikverantwortliche suchen nach umsetzbaren Antworten darauf, was der Patient heute und in naher Zukunft erwartet. Wie dafür Trends und Lösungen aussehen und welche Investitionen im IT-Bereich zielgerichtet und zukunftsweisend sind, stellt der Workshop vor.

Strategien, Lösungen und Praxisempfehlungen

Auf der Agenda stehen aktuelle Strategien, Lösungen und Praxisempfehlungen rund um den digitalen Patienten. Im Mittelpunkt: mobile Patientenakte und Kommunikation im Klinikbereich sowie Patientenlösungen für Telefonie, Fernsehen, Internet und digitale Lösungen rund um den Patienten und das Patienten-Empowerment.

„Die Erwartung der Patienten an ein digitales Krankenhaus wird rasant in den nächsten Jahren zunehmen. Der Patient wird digitale Services im Krankenhaus verlangen, zum Beispiel für die Terminvereinbarung, Abrechnung, Reduzierung von Wartezeiten, Vorbereitung von Operationen, Aufklärung usw. Hier werden die bisher stark papierbasierten Prozesse sowie die langen Wartezeiten in Kliniken für Patienten zunehmend ein Auswahlkriterium ihres Krankenhauses.“

Der Workshop bietet für die Krankenhaus-Praxis intensiven Input zum Thema „Digitalisierung - was heißt das für Kliniken und Patienten?“. Er informiert über Auswahl und Einsatz von erprobten Methoden und Tools. Das Programm mit ausgewiesenen Experten soll als Orientierung für Verantwortliche im Krankenhaus dienen. Die Diskussion der Teilnehmer über eigene aktuelle Fragen steht dabei im Mittelpunkt.

Agenda

Anmeldung

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.