Video Tipp

it-sa 2018: Diskussionsrunde

TV-Beitrag auf Youtube

Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 01.11.2018


Jubiläumswochen des Krankenhaus-IT Journals
Erinnern Sie sich noch...
Heute: GWI weihte imposanten Firmensitz ein

Mit insgesamt 250 Ehrengästen und viel Prominenz feierte die GWI AG am 27. August 2004 die Einweihung ihrer neuen Firmenzentrale in Bonn-Oberkassel. Der Firmenneubau mit insgesamt 7.000 Quadratmetern Bürofläche liegt in schönster Lage mitten im Rheinaupark am Oberkasseler Rhein-Ufer. Noch im gleichen Jahr wurde die GWI an Agfa Gaevert verkauft. Der Gebäudekomplex ist heute der Firmensitz von Agfa HealthCare.


Das neue Firmengebäude der GWI AG war der erste fertiggestellte Komplex des so genannten Innovationsparks. Der GWI-Neubau wurde auf dem Gelände der ehemaligen – 1856 gegründeten – Portland Zementwerke AG in etwas mehr als einem Jahr errichtet. Seit 1967 lag dieses Gelände brach. Das voll verglaste Bürogebäude umrahmt eine klassizistische ehemalige Direktorenvilla von 1863 und einen historischen Wasserturm aus dem Jahre 1898.

Im Hintergrund der historische Wasserturm

Gesundheitsministerin und Oberbürgermeisterin hielten Festreden

Prominente Einweihungsgäste waren die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Birgit Fischer und die Bonner Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann. Von Seiten der Politiker war man nicht ganz frei von einer Spur Lokalpatriotismus. Denn sowohl für das Land Nordrhein-Westfalen als auch für die Stadt Bonn war die Ansiedlung eines führenden High-Tech-Unternehmens – wie die GWI AG – eine willkommene Angelegenheit.
Festredner waren Firmengründer Dr. Rüdiger Wilbert und Dr. Jörg Haas, die Oberbürgermeisterin Bärbel Dieckmann, die nordrhein-westfälische Gesundheitsministerin Birgit Fischer sowie der Architekt Karl-Heinz Schommer.

NRW-Gesundheitsministerin Birgit Fischer

Bärbel Dieckmann,Oberbürgemeisterin von Bonn

Architekt Karl-Heinz Schommer

Damals wurde GWI-Software in 600 Krankenhäusern eingesetzt.

Nach der Eröffnungsfeier ging es in das Festzelt. Dieses wurde auf der Freifläche zwischen Neubau und Direktorenvilla extra für diesen Tag aufgebaut. Die Gäste trafen sich in lockerer Atmosphäre bei einem Glas Rheinwein des Winzers Mayer-Näkel von der Ahr. Kulinarisch verwöhnt wurden sie vom 2-Sterne-Koch Stefan Steinheuer. Französische, italienische und deutsche Delikatessen standen auf der Speisekarte. Während das Cateringteam Akkordarbeit leisten musste, konnten sich die Einweihungsgäste bei musikalischer Untermalung anregt unterhalten. Für die einen eine willkommene Gelegenheit einmal das „Daily Business“ hinten an zu stellen. Für die anderen die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen und zu vertiefen.

Firmengründer Rüdiger Wilbert mit Bärbel Dieckmann, Oberbürgemeisterin von Bonn

Weite Glasflächen und Treppen aus Edelstahl

Für die Planung und die Bauausführung zeichnete der bekannte Bonner Architekt Karl-Heinz-Schommer verantwortlich. Schommer wartete mit einem ganz besonders seltenen und kostbaren Einweihungsgeschenk auf. Eine historische Steinmetzarbeit aus dem Jahre 1880, die ihm 124 Jahre später durch einen reinen Zufall in die Hände fiel. Bereits am Empfang erwartet den Besucher eine lichtdurchflutete Hallenkonstruktion. Treppenaufgänge aus Edelstahl setzen moderne Akzente. Konsequent setzt sich diese Philosophie im gesamten Firmenkomplex fort.

Links Klaus Esser (Ex-Mannesmann-Chef) war Deutschlandchef des international tätigen „Private Equity“ Unternehmen General Atlantic Partners (GAP). GAP war seit 1999 bei GWI beteiligt

Festzelt im Innenhof


GWI Einweihungsfeier

TV-Beitrag auf Youtube

In der nächsten Folge am 5.11.2018:
Mammut-Fete im Weltraum-Stil
(Im Jahr 2003 fand auf dem ehemaligen EXPO-Gelände in Hannover die vermutlich spektakulärste Firmenfeier in der Krankenhaus-IT-Geschichte statt).



Jubiläumswochen - 25 Jahre Antares Computer Verlag -
100. Ausgabe des Krankenhaus-IT Journals


Erinnern Sie sich noch...?

Das Jahr 2018 ist ein denkwürdiges Jahr für uns: unser Verlag besteht seit nunmehr einem Vierteljahrhundert und mit der Publikation 6/2018 erscheint die 100. Ausgabe des Krankenhaus-IT Journals! (alle 99 Ausgaben im Überblick)
Auch die Krankenhaus-IT hat bereits eine lange Geschichte. Es lohnt sich, einen Blick zurück zu werfen und Themen sowie Ereignisse von damals ins Gedächtnis zu rufen. In den nächsten Wochen werden wir Ihnen in einer Artikelserie über verschiedene Highlights der Vergangenheit berichten. Umfangreiches Bildmaterial runden die Geschichten ab und lassen die Historie lebendig werden. Anfang 2019 erscheint die ausführliche Fachpublikation "Geschichte der Health-IT".

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.