NEUERSCHEINUNG
Druckfrisch erschienen -
jetzt sofort bestellen
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service
RSS-Feed Aktuelle News
Multimedia
 
  







Veröffentlicht: 22.04.2019


Digitaler Patient und Smart Hospital

Workshop mit Live-Demos in Würzburg am 26. Juni 2019

Viele Krankenhäuser stehen vor der Frage, wie sie ihre Digitalisierung auf die Bedürfnisse der Patienten ausrichten müssen. Neue Services, Infotainment, Funknetze, Terminservice, Videosprechstunden, Teleklinik usw. Hier will Prof. Wolfgang Riedel, IfK Institut für Krankenhauswesen, Braunschweig, in dem Workshop mit Live-Demos im Tagungszentrum Juliusspital in Würzburg am 26. Juni 2019 mit den Teilnehmern umsetzbare Antworten für das Smart Hospital erarbeiten.


Prof. Wolfgang Riedel, IfK Institut für Krankenhauswesen, Braunschweig: „Die digitalisierte Klinik wird künftig zum Wettbewerbsfaktor im Gesundheitswesen.“

Diese und weitere spannende Zukunftsthemen werden auf dem Workshop in Würzburg behandelt.

  • Wie sieht die digitale Zukunft für Kliniken in Deutschland aus?
  • Wie müssen sich Kliniken auf die aktuellen Entwicklungen im Gesundheitswesen einstellen?
  • Vernetzte Strukturen: aktuelle Strategien im Gesundheitswesen
  • Was erwartet der Patient heute und in naher Zukunft? Bedeutung von Online-Services?
  • Telefonie, TV, Internet, Streaming für Patienten?
  • Digitale Services rund um den Patienten: Sprechstunde online, Teleklinik, Terminservice, Mobile-Services?

Die Außenwirkung einer digitalisierten Klinik wird künftig zum Wettbewerbsfaktor im Gesundheitswesen. Die nächste Generation der Patienten wird digitale Services, die im Alltag zum täglichen Leben gehören (Terminkalander, Zugriff auf Patientenportale, online-Buchungen von Terminen usw.) auch bei Kliniken einfordern und dafür mit den Füßen abstimmen, wo sie hingehen.

Kliniken sollten für das Personal und die Organisation die Denk- und Arbeitsweisen an eine Digitalisierung anpassen und optimieren. Prof. Wolfgang Riedel, IfK Institut für Krankenhauswesen, rät: „Das Personal der Kliniken sowohl in Verwaltung als auch im medizinischen Bereich muss bei Digitalisierung behutsam mitgenommen werden, neue Digitalstandards müssen mit dem Personal definiert und geschult werden. Nur so ist ein Erfolg garantiert.“

Die digitalisierte Klinik wird künftig zum Wettbewerbsfaktor im Gesundheitswesen. Die nächste Generation der Patienten wird digitale Services, die im Alltag zum täglichen Leben gehören (Terminkalander, Zugriff auf Patientenportale, online-Buchungen von Terminen usw.) auch bei Kliniken einfordern und dafür mit den Füßen abstimmen, wo sie hingehen.

www.das-digitale-Krankenhaus.de

https://www.juliusspital.de/index.html

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund


Aktuelle Ausgabe


Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.