Hinweis:
Aktuelle News
Weitere News
Vor-Ort-Reportagen
Service







Veröffentlicht: 23.08.2020

Mehr als 17 Mio. Menschen haben laut den offiziellen Zahlen bisher die Corona-Warn-App heruntergeladen. "Damit die Corona-Warn-App wirklich etwas bringt, sollte sich die Zahl der Downloads verdoppeln“, sagte Gert Wagner, Mitglied des Sachverständigenrats für Verbraucherfragen, in der „Welt am Sonntag“.
Wagner berichtet: „Rein rechnerisch liegt bei einem Kontakt eines Infizierten mit einem Unbekannten die Wahrscheinlichkeit, dass beide Personen die App haben, bei sechs Prozent“. Selbst wenn sich die Zahl der Downloads verdoppeln würde, sei deren Einfluss begrenzt. Lediglich 25 Prozent der Infektionen würden so aufgedeckt. Und das unter der Vorrausetzung, dass sich auch alle Betroffenen über die App melden...


Den kompletten Artikel finden Sie kostenfrei auf unserer neuen Webseite KrankenhausIT.de - hier...

Drucker geeignete Seite Sende diesen Artikel einem Freund




Diese Webseite verwendet Cookies. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.