GMDS-Archivtage „Archivierung von Krankenunterlagen“

Datum 25.10.2017 14:36:15 | Thema: News/Newsarchiv


Am 07. und 08. Dezember 2017 veranstaltet die GMDS-Arbeitsgruppe „Archivierung von Krankenunterlagen“ der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie e.V. (GMDS) die Frankfurter Archivtage in Frankfurt am Main. Das 43. Treffen der Arbeitsgruppe soll vor allem dem intensiven Erfahrungsaustausch dienen.

Die Veranstaltung steht unter dem Leitthema „Revisionssichere, IHE-konforme und langzeitstabile Archivierung von digitalen Patientenakten - wo stehen wir heute?“ und befasst sich vor allem mit der Weiterentwicklung von Archivierungssystemen zu Integrationsplattformen und IHE-konformen Patientenakten.

Schwerpunkte der Tagung sind u.a. der Stand der digitalen Archivierung in Deutschland, Konzepte und Lösungen des Universitätsklinikums Frankfurt am Main, multimediale und IHE-basierte Archivierungslösungen, IHE-konforme Plattformen, Elektronische Patientenakten, die Interoperabilität von elektronischen Archivsystemen, elektronische Signaturen, aktuelle rechtliche Anforderungen und Erfahrungsberichte aus konkreten Projekten.

Wie bei weitgehend allen Veranstaltungen üblich, wird eine Präsentation und Besichtigung von Archivierungs- und KIS-Komponenten angeboten, dieses Mal auf dem Campus im nahe gelegenen Universitätsklinikum Frankfurt. Wie üblich werden zwischen 120 und 150 Teilnehmern erwartet.

Informationen zum Programm, zum Tagungsort und zur Anmeldung unter

https://www.gmds.de/aktuelles-termine/beitrag/frankfurter-archivtage-2017/
und
http://www.gmds-aku.de



Dieser Artikel stammt von Medizin-EDV
http://www.medizin-edv.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.medizin-edv.de/modules/AMS/article.php?storyid=4376