SAATMANN-Teamverstärkung und Erweiterung der Geschäftsführung

Datum 26.10.2018 10:05:08 | Thema: News/Newsarchiv


SAATMANN-Teamverstärkung und Erweiterung
der Geschäftsführung

Arndt Lorenz - neuer Geschäftsführer und Gesellschafter der SAATMANN GmbH & Co. KG
© Privat / Arndt Lorenz

Arndt Lorenz ergänzt seit Oktober als Gesellschafter und
gleichberechtigter Geschäftsführer das SAATMANN-Team. Der ausgewiesene eHealth- und Krankenhaus-IT-Experte wird die beiden Gründer Simon Saatmann und Günther Weber als Partner unterstützen, den bisherigen Wachstumspfad als Marktführer im Bereich der IT gestützten Qualitätssicherung weiterhin fortzusetzen. „Wir sind sehr froh, dass wir Arndt Lorenz für die weitere Entwicklung von SAATMANN gewinnen konnten. Er bietet mit Branchen- und IT-Knowhow von außen eine kompetente Verstärkung und eine perfekte Synergie für alle Bereiche unseres Unternehmens“, betont Simon Saatmann.
„SAATMANN steht für Qualitätssicherungssoftware mit bester Anwenderorientierung und höchster Verbreitung. Daher freuen wir uns auf die Mitwirkung bei der Umsetzung der vorhandenen Ideen und auf die neuen Ideen von Arndt Lorenz“, ergänzt Günther Weber.

Arndt Lorenz (Jahrgang 1971) studierte Wirtschaftswissenschaften an der Universität Trier sowie am Trinity College Dublin in Irland. Er besitzt langjährige Erfahrung in verschiedenen Führungspositionen im Bereich Healthcare IT und leitete zuletzt bei der Deutschen Telekom AG als Geschäftsführer die Telekom Healthcare Solutions. In seinen vorherigen beruflichen Positionen war Arndt Lorenz Geschäftsführer der Agfa Healthcare und der GWI Unternehmensgruppe.

Das SAATMANN-Team ist seit vielen Jahren auf kontinuierlichem Wachstumskurs und zählt mit den Produkten der GeDoWin-Familie zu einem der marktführenden IT-Unternehmen im Bereich der Qualitätssicherungssoftware und auch der Geburtshilfe in Deutschland. Derzeit nutzen mehr als 1250 Krankenhäuser die SAATMANN-Produkte. Ein Team von 67 Mitarbeitern kümmert sich um die Entwicklung, den Kundenservice und den Vertrieb.




Dieser Artikel stammt von Medizin-EDV
http://www.medizin-edv.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.medizin-edv.de/modules/AMS/article.php?storyid=4614