Health-IT Talk Berlin-Brandenburg am 09. März 2020

Datum 16.02.2020 15:47:53 | Thema: News/Newsarchiv


Der regionale Grundversorger am digitalen Abgrund

In den Medien wird beständig das Thema "Digitalisierung" im Gesundheitswesen mit Bezug auf „die“ Krankenhäuser thematisiert, als würde in den deutschen Kliniken die Bronzezeit gerade ausklingen und immerhin die Dampfmaschine 2.0 die Ablösung darstellen. Wenn man den Medien-Berichten und Aussagen der Berater folgt, dann sind Krankenhäuser überwiegend nicht digitalisiert und was die Datensicherheit angeht ohnehin jenseits von Gut und Böse. Ein Wunder, dass die stationäre medizinische Versorgung überhaupt noch funktioniert und erstaunlich, dass bisher mehr Behörden von Cyber-Vorfällen betroffen sind als Krankhäuser. Sind diese doch über das BSI von den KRITIS-Regelungen mehr oder weniger entbunden – zumindest könnte man es so sehen.

Zeit einmal über Informationstechnik im Krankenhaus 2020 zu reden und was IT im Krankenhaus heute tatsächlich in der Realität der Anwendung und Nutzung bedeutet. Was ist eigentlich Krankenhaus-IT, welche Komponenten müssen wir betrachten, wenn wir über die "Digitalisierung" des Krankenhauses reden? Was versteckt sich insgesamt an Technologien und Aufgaben hinter solch vermeintlich simplen Begriffen (oder sind es „Buzzwords“) und wofür müssen wirtschaftliche Mittel in der Realität primär aufgewendet werden? Viel wichtiger aber: Woran hängt die vermeintlich nicht vorankommende Digitalisierung wirklich?

Im Vortrag geht Michael Thoss auf die aktuelle Situation und Lage der Grundversorger sowie einige bestimmende Faktoren und Rahmenbedingungen der "Digitalisierung" für kleine Krankenhäuser ein. Dabei bietet sich die Gelegenheit einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und zu verstehen für welche komplexe Systemlandschaft die Informationstechnik des Krankenhauses im Jahr 2020 steht und was sich daraus an Aufgaben ableitet. Nicht alle davon sind eventuell auf Grund der Rahmenbedingungen aus eigener Kraft lösbar.


Referent: Michael Thoss, IT-Leiter Klinikum Hochrhein, Autor und freier Berater, Mitglied im BV KH-IT

Termin: 09. März 2020
Netoworking: ab 17:30 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Ort: Geschäftsstelle der TMF e.V., Charlottenstraße 42/Ecke Dorotheenstraße (2. OG bei der TMF), 10117 Berlin.

Es steht nur eine limitierte Anzahl von Plätzen zur Verfügung!
Hier geht's zur Anmeldung...





Dieser Artikel stammt von Medizin-EDV
http://www.medizin-edv.de

Die URL für diesen Artikel ist:
http://www.medizin-edv.de/modules/AMS/article.php?storyid=4944